CS Baudienstleistungen - BaumaengelZu unseren Spezialitäten gehören Bauleitung, Bauüberwachung und nicht zuletzt die Verhinderung von Bauschäden.

Bauschäden bringen allen Beteiligten grossen Verdruss und Ärger.

Sie vernichten Werte und können den Bauherren – aber auch den Verursacher – ein Vermögen kosten.

Sie kosten Nerven, rauben Zeit, beschäftigen Anwälte und Gerichte.

  • Jeder Baumangel, der im Moment seiner Entstehung entdeckt wird, kann korrigiert  werden.
  • Jeder korrigierte Baumangel verhindert einen Bauschaden mit all seinen unangenehmen Folgen.
  • Jeder Franken, der in die Entdeckung und Korrektur von Baumängeln investiert wird, ist werterhaltendes, gut angelegtes Geld.

Machen Sie sich unsere Erfahrung und unser Know-how beim Verhindern von Bauschäden zunutze und nehmen Sie unsere Dienstleistungen als Bauleiter / Bauüberwacher in Anspruch. Ihren Nerven, Ihrer Zeit und Ihrem Portemonnaie zuliebe!

Hier zeigen und erläutern wir Ihnen einige Beispiele von Bauschäden, die bei rechtzeitigem genauem Hinschauen hätten vermieden werden können.

Bild 9 Nach ca. 6 Monaten nach Fertigstellung der
Fassadendämmung zeichneten sich Risse an den
Sturzecken.
Beim abstossen des Deckputzes hat man festgestellt, dass
kein über diese ecken kein Gewebe Diagonal verlegt
wurde, was zu dem Schaden führte.
DSC 0122 small Hier wurde der Abschluss entlang des Dachhimmels
unsauber ausgearbeitet.
Die Arbeiten erfüllen zwar Ihren zweck, jedoch Optisch
unschön, wäre vermieden worden, wenn die
Bauleitung die Arbeiten überwacht hätte.
CIMG0263 Auf dem rechten Bild sieht man wie sich der Zementmörtel
an der Decke gelöst hat und auf den Rolladen drückt so
das dieser nicht mehr zu bewegen war.
2012-03-08-08.33.53 small Eine falsch Berechnung der Statik, führte dazu, dass
sich ein Teil des Obergeschosses massiv nach unten
senkte.
Durch den Einbau von zusätzlichen Stahlstützen konnte
dieser Teil wieder in seine ursprüngliche Lage versetzt
werde.
CIMG0503 Auf dem Bild deutlich zu sehen, das fehlen eines
Kompribandes (Dichtungsband). Hier musste entlang
des Dachhimmels die Isolation entfernt werden und
nach dem Einlegen eines Kompribandes wieder neu
verlegt werden.
20130205 132409 small Deutlich zu sehen, Putzabplatzung entlang der
Bodenrinne.
Da die Rinne zu nahe an der Fassade verlegt wurde,
konnte die Luft dazwischen nicht zirkulieren. Dies
führte dazu, dass sich Staunässe bilden konnte welche
in den Verputz eindrang und so den Schaden
verursachte.
20130205 145228 small Eine fehlende Feuchtigkeitssperre sowie das ankleben
der Sockelplatten sind ausschlaggebend für diesen
Schaden.
CIMG0472 Eine unsachgemäss versetzte Rohrschelle führte dazu, dass
Wasser in den Verputz eindringen konnte. Da dieser
Mangel noch rechtzeitig entdeckt wurde, konnte
schlimmeres verhindert werden.